SpVgg Hankofen – TuS Holzkirchen 1:2 (1:1)


Gelungener Auftakt: Für den TuS Holzkirchen im ersten Spiel in der Bayernliga. Durch einen Treffer von Franz Fischer entschied Holzkirchen eine von Taktik geprägte Partie in der Schlussphase und fuhr damit den ersten Sieg der Saison 2017/18 ein.

Von der ersten Minute an wurde deutlich, dass beide Mannschaften zunächst vorsichtig agierten und die Torabsicherung im Vordergrund stand. Der Führung des TuS Holzkirchen ging ein ungeschickter Zweikampf der Gastgeber im Strafraum gegen Franz Fischer voraus und der Schiedsrichter entschied folgerichtig auf Strafstoß. Diesen verwandelt Benedict Gulielmo in der 5. Spielminute sicher zum 0:1. Auch in der Folgezeit bestimmte Holzkirchen das Spiel, da Hankofen weiterhin sehr abwartend agierte. Trotzdem kamen die Gastgeber zum Ausgleichstreffer. Dieser resultierte ebenfalls aus einem Foulelfmeter, den Christian Liefke problemlos verwandelte (13. Min.). Vorausgegangen war ein Zweikampf von Maximilian Schulz gegen Tobias Richter, bei dem der Schiedsrichter ein strafstoßwürdiges Foul gesehen haben wollte. Hankofen spielte in der Folgezeit aus einer kompakten Defensive und setzte auf ein gutes Umschaltspiel bzw. wartete auf Fehler des TuS Holzkirchen. Richtig Glück hatten die Gäste nach einem Hankofener Freistoß, als ein Spieler von Hankofen in aussichtsreicher Strafraumposition über den Ball schlug (21. Min.). Bei ausgeglichenen Spielanteilen ging es weiter hin und her. Auch der TuS Holzkirchen benötige für eine Torgelegenheit eine Standardsituation. Nach einer Ecke köpfte Fischer den Ball am linken Pfosten vorbei – der Torhüter wäre an diesen Ball wohl nicht herangekommen. In der 33. Spielminute sahen die Zuschauer den bisher besten Angriff der Gastgeber. Über Richter und Rabanter kam der Ball zu Kouame, doch dessen Kopfball war zu schwach und somit kein Problem für Zeisel. Und in der 37. Spielminute holte Mathias Loibl nach einem Freistoß von Julian Allgeier den Ball aus dem rechten Kreuzeck. So ging man nach einer ansprechenden 1. Halbzeit mit einem 1:1 in die Pause.

Der TuS Holzkirchen kam hochkonzentriert aus der Kabine und war in der gesamten zweiten Halbzeit die aktivere Mannschaft. So kam Holzkirchen nach einer Standardsituation in der 52. Minute zu einer guten Gelegenheit, als Lukas Keßler nach einer Ecke den Ball freistehend am Tor vorbeiköpfte:

Holzkirchen investierte weiterhin mehr in das Spiel, da der Gastgeber vor allem auf Konter setzte. Eine solche Kontergelegenheit ergab sich in der 56. Minute für Kouame, der nach einem schnellen Ball von Richter in die Spitze reichlich freistehend vor Zeisel auftauchte, dann aber überhastet über das Tor schoss. Gute Gelegenheiten ergaben sich für Holzkirchen immer wieder durch Freistöße. Innerhalb von wenigen Minuten brachte Allgeier zwei Bälle gefährlich an den gegnerischen 5er und die Hankofener Abwehr wirkte nicht besonders sicher.


Leider konnte Holzkirchen aus der Unsicherheit der Gastgeber kein Kapital schlagen.

In der Schlussphase blieb die Begegnung spannend, da beide Mannschaften versuchten, den entscheidenden Treffer zu setzen. Hochkarätige Torchancen blieben aber aus. Als man sich in den Schlussminuten auf ein Unentschieden einstellte, erlaubte sich der Gastgeber in der Defensive eine Unachtsamkeit: Christopher Korkor reagierte am schnellsten und passte in die Spitze auf Fischer, dieser ließ dann mit einem Schuss neben den rechten Pfosten Loibl keine Chance (84. Min.). Auch wenn Hankofen in den letzten Minuten mehr riskierte, brachten die Niederbayern inklusive der 5-minütigen Nachspielzeit Holzkirchen nicht ernsthaft in Schwierigkeiten. So blieb es beim Sieg für Holzkirchen.

Fazit: Auch wenn es für Holzkirchen das erste Spiel in der Bayernliga war, agierte man nicht nur 90 Minuten lang spielerisch überlegen, sondern war auch taktisch überzeugend und gewann deshalb verdient mit 2:1 in Hankofen. Das nächste Heimspiel findet am Samstag 22.07.2017 um 17.00 Uhr statt. Bitte den veränderten Spielbeginn 17.00 Uhr beachten.

SpVgg Hankofen: Loibl, Justvan, Hilmer, Wittmann, Weber, Kouame, Rabanter, Liefke (85. Min. Warminski), Gänger, Richter (74. Min. Dobrea), Lemberger
TuS Holzkirchen: Zeisel, Doppler, Keßler, Gulielmo, Lechner (74. Min. Bahadir), Allgeier, Preuhs, Kaygisiz (76. Min. Kokor), Schulz, Sontheim, Fischer (85. Min. Pummer)
Torfolge: 0:1 Gulielmo (5. Min. Foulelfmeter), 1:1 Liefke (15. Min. Foulelfmeter), 1:2 Fischer (84. Min.)

Besondere Vorkommnisse: Keine
Zuschauer: 490
Schiedsrichter: Markus Huber, Wurmannsquick

Diese Diashow benötigt JavaScript.