Für Trainer Gediminas Sugzda war das erste Rückrundenspiel gegen den Tabellennachbarn vom TSV Schäftlarn „eines der besten Spiele der U13 in dieser Saison“. Von der ersten Sekunde an übernahmen die Gäste die Initiative. Angetrieben von Thomas Ederl, der an diesem Tag überall zu sehen war, dominierten die jungen Holzkirchener beide Halbzeiten. Sie erspielten sich zahlreiche Chancen und krönten diese mit drei schönen Toren durch Johannes Bechtold, Cihan Sahin und Max Ernst. Erst in den letzten fünf Spielminuten kamen Schäftlarn gefährlich vors Holzkirchner Tor, doch Simon Lona parierte zweimal sensationell.