Was ist Karate?

Karate ist ein Kampfsport, dessen Ursprünge bis etwas 500 Jahre n.Chr. zurückreichen. Übersetzt bedeutet Karate „Weg der freien Hand“. Im wörtlichen Sinn heißt das: der Karateka (Karatekämpfer) ist waffenlos, seine Hand ist leer.
Inhaltlich wird Karate vor allem durch Schlag-, Stoß-, Tritt- und Blocktechniken sowie Fußfegetechniken als Kern des Trainings charakterisiert.

Bei Training und Wettkampf sind nicht Sieg oder Niederlage sind das eigentliche Ziel, sondern die Entwicklung und Entfaltung der eigenen Persönlichkeit durch Selbstbeherrschung und äußerste Konzentration. Die Achtung des Gegners steht an oberster Stelle. Besonders körperliche Kondition, Beweglichkeit und Geschicklichkeit werden beim Karate-Training geschult.

Ob als Ausgleichssport, allgemeine Fitness oder Selbstverteidigung, Karate eröffnet allen Altersgruppen und Interessenlagen ein breites sportliches Betätigungsfeld.
Durch die Vielseitigkeit fördert Karate Gesundheit und Wohlbefinden. Auch deshalb haben sich viele junge und ältere Menschen für diesen Sport entschieden.

Mitmachen

Interesse an Karate?

Seit 2016 bietet die Budo-Abteilung des TuS Holzkirchen ein Karate-Training an. Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene können bei uns jederzeit  vorbeikommen! Für die Teilnahme reicht komfortable Sportkleidung.

Das Training findet immer freitags von 20:00-21:30 Uhr in der Einfachturnhalle an der Baumgartenstraße 7 statt.

Der Karate-Kurs wird von Philippe Lahorte, 1. Dan, geleitet. Für alle Fragen rund ums Training wendet euch direkt an plahorte@hotmail.com.

Mitgliedsbeiträge

Allgemeine Beiträge

Kinder bis inkl. 5. Lebensjahr: 50,-
Jugendliche bis inkl. 18. Lebensjahr: 63,-
Erwachsene bis inkl. 62. Lebensjahr: 80,-
Senioren ab dem 63. Lebensjahr: 50,-
Familienbeitrag 190,-
Aufnahmegebühr pro Person: 20,-
  • Spartenbeitrag Judo 20€ jährlich für aktive Mitglieder.

Anmeldung

Online:

Vereinslogistik

Schriftform:

Anmeldeformular